Success Center

Support

Wortwolke

Eine Wortwolke wird automatisch im Bericht erstellt, wenn:

  • der Fragetyp „Textbox“ ist
  • eine der Antwortalternativen in einer Frage ein „Textfeld“ ist
  • eine Hintergrunddatenfrage als „Textbox“ in den Bericht eingefügt wird

Ein Wortwolken-Fenster enthält immer ein Feld mit der Wortwolke selbst und der Schaltfläche „ANTWORTEN“. Diese zeigt die Anzahl der Antworten mit offenem Text an, auf denen die Wolke basiert. Beachten Sie, dass die Anzahl der Antworten auf die in der aktuellen Berichtsversion angewendeten Filter reagiert.

Offene Textantworten anzeigen

Wenn Sie die Offenen-Antworten nur lesen, in ihnen suchen oder Antworten in Excel herunterladen möchten:

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „ANTWORTEN“ oberhalb der Wolke
  • Ein Fenster der Offenen Fragen wird geöffnet

Wenn die Umfrage nicht anonym ist, enthält die Tabelle drei Spalten: Antworten, Eingereicht am (Zeitstempel) und Von (Angaben zum Befragten). Wenn die Umfrage anonym ist, werden nur die Antworten selbst angezeigt.

Wenn Sie dem Bericht Offene-Antworten hinzufügen möchten:

  • Klicken Sie auf ⋮ in der oberen rechten Ecke des Fensters
  • Klicken Sie „Offene Textantworten hinzufügen“
  • Ein Feld, das die Tabelle mit den Offene-Antworten enthält, wird dem Fenster unter der Wortwolke hinzugefügt
  • Sie können die Boxen innerhalb des Fensters ziehen, verschieben und löschen

Sehen Sie sich ein Video-Tutorial an (Englisch):

Bearbeiten einer Wortwolke

Wenn Sie Ihre Wortwolke bearbeiten möchten:

  • Klicken Sie im Feld der Wortwolke auf „Einstellungen“
  • Über der Wortwolke öffnet sich das Optionsmenü

Schriftart: Wählen Sie eine der 13 Standard-Schriftarten

Text-Ausrichtung: Ändern Sie die Form der Wortwolke und die Ausrichtung der Wörter, indem Sie eines der 5 Layouts auswählen.

Form: Ändern Sie die Form der Wortwolke in Kreis, Quadrat, Rechteck oder Oval.

Minimale Häufigkeit: Sie können die Wörter herausfiltern, die weniger als eine bestimmte Anzahl von Malen in den offenen Textantworten vorkommen.

Schriftgröße: Durch Anpassen der Schriftgröße können Sie die Wortwolke kompakter machen oder ihr mehr Platz im Bericht geben.

Wortabstand: Sie können die Wortwolke kompakter oder luftiger machen, indem Sie den freien Raum zwischen den Wörtern anpassen.

Versteckte Worte: Wenn Sie in der aktuellen Berichtversion bestimmte Wörter aus allen Wortwolken ausgeblendet haben, finden Sie diese unter „Versteckte Worte“. Von dort aus können Sie sie wiederherstellen, überblicken und prüfen, ob die Standard- und benutzerdefinierten Blacklisten für Ihr Konto aktiviert sind.

Sehen Sie sich ein Video-Tutorial an (Englisch):

Benutzerdefinierte und Netigate Blacklist

Die Netigate Blackliste enthält die häufigsten Wörter in Englisch, Deutsch, Norwegisch und Schwedisch, vor allem Präpositionen, Konjunktionen und Pronomen wie ich, und, ist, von, haben, etc. Eine benutzerdefinierte Blackliste kann auf Account-Ebene erstellt werden, indem Sie Wörter hinzufügen, die Sie in einer der von Netigate unterstützten Sprachen blockieren möchten.

Greifen Sie auf beide Listen zu, indem Sie:

  • Klicken Sie auf Ihren Account-Namen in der oberen rechten Ecke
  • Wählen Sie Kontoeinstellungen
  • Wählen Sie Blacklist im linken Menü

Wenn Sie sich im Abschnitt Blacklist für die Kontoeinstellungen befinden:

  • Um die Blacklist von Netigate für Ihr Konto zu aktivieren oder zu deaktivieren > schalten Sie den Schalter für die Standard Blacklist um.
  • Um Wörter zu Ihrer Kontoblacklist hinzuzufügen > klicken Sie auf „Wörter zur Blacklist hinzufügen“

Wortwolke

Filter auf eine Wortwolke anwenden

Wenn Sie Antworten, die bestimmte Wörter enthalten, in die Berichtsversion, mit der Sie arbeiten, aufnehmen oder ausschließen möchten:

  • Klicken Sie mit der linken Maustaste auf ein Wort in der Wolke
  • Wählen Sie den Filter „Einschließen“ oder „Ausschließen“

Wortwolke

Wenn Sie einen Einschließen/Ausschließen-Filter auf ein bestimmtes Wort in der Wolke anwenden, wirkt sich dies auf die gesamte Berichtsversion aus, mit der Sie arbeiten.

Einschließen: Nur die Antworten, die das eingeschlossene Wort enthalten, bleiben im Bericht, während der Rest herausgefiltert wird.

Ausschließen: Entfernt alle Antworten, die das ausgewählte Wort enthalten, aus der Berichtsversion.

Hinweis: Wenn Sie nicht beabsichtigen, die gesamten Antworten zu entfernen, sondern nur ein bestimmtes Wort aus der Wolke entfernen, d. h. unsichtbar machen möchten, wählen Sie stattdessen die Option „Für diesen Bericht ausblenden“.

Wenn der Bericht mehrere Filtergruppen enthält, gelten die Filter „Einschließen“ und „Ausschließen“ nur für die ausgewählten Filtergruppen. Wenn Sie also Antworten, die ein bestimmtes Wort enthalten, aus allen Filtergruppen ein- oder ausschließen möchten, müssen Sie dies für jede einzeln tun.

Aus diesem Bericht ausblenden

Wenn Sie die Wolke bereinigen möchten, indem Sie alle Wörter entfernen, die keinen Wert für die Analyse der Freitextantworten haben oder sensibel sein können:

  • Klicken Sie mit der linken Maustaste auf das ausgewählte Wort
  • Wählen Sie die Option „Für diesen Bericht ausblenden“

Das Wort wird aus allen Wortwolken in der aktuellen Berichtsversion ausgeblendet, wenn Sie mehrere haben. Die Antworten, die dieses Wort enthalten, sind davon aber nicht betroffen. Mit dieser Option bereinigen Sie die Wortwolke, ohne die Daten im Bericht zu beeinträchtigen.

Antworten anzeigen, die dieses Wort enthalten

Wenn Sie den Mauszeiger über ein Wort in der Wortwolke bewegen, wird angezeigt, wie viele Offene-Antworten Sie in der aktuellen Berichtsversion haben, die dieses Wort enthalten.

Wenn Sie sich diese ansehen möchten:

  • klicken Sie auf „Antworten anzeigen, die dieses Wort enthalten“
  • ein Fenster für offene Textantworten wird angezeigt, in dem alle relevanten Antworten mit dem ausgewählten Wort hervorgehoben sind

Exportieren einer Wortwolke

Eine Wortwolke kann als PDF oder Power Point exportiert werden.

Der letztere Export wird außerhalb des Web-Reports generiert, wodurch die exportierte Wolke etwas anders aussieht als die, die Sie online sehen. Wenn Sie möchten, dass die Wolke im PPT-Export genau so aussieht wie im Web, empfehlen wir Ihnen, einen Ausdruck der Online-Version zu erstellen.

Wortwolke in einem freigegebenen Bericht

Unterschiedliche Freigabeeinstellungen wirken sich darauf aus, wie die Wolke im freigegebenen Bericht funktioniert.

Wie sich Freigabeeinstellungen auf die Wolke auswirken:

1. Der Schalter „Textantworten anzeigen“ ist AUS
GETEILT.
Jeder Zugriff auf offene Textantworten im freigegebenen Bericht ist blockiert

  • ANTWORT-Schaltfläche oberhalb der Wortwolke ist deaktiviert, der Berichtsempfänger kann die Antworten nicht sehen, wenn er auf diese Schaltfläche klickt.
  • Die Option „Antworten anzeigen, die dieses Wort enthalten“ wird ausgeblendet, wenn Sie mit der linken Maustaste auf ein Wort in der Wolke klicken.
  • Wenn die Tabelle mit Textantworten zum Bericht hinzugefügt wird, ist sie in der Freigabe nicht sichtbar.

2. Der Schalter „Textantworten anzeigen“ ist eingeschaltet
Alle Serien einschließen ist angekreuzt oder der Bericht hat keine Serien
GETEILT.

  • Alle offenen Textantworten, die in der Berichtversion enthalten sind, sind sichtbar (beachten Sie die Filter)
  • ANTWORT-Schaltfläche oberhalb der Wolke ist aktiv und öffnet ein Freitext-Fenster.
  • Die Option „Antworten anzeigen, die dieses Wort enthalten“, ist verfügbar. Wenn Sie mit der linken Maustaste auf ein Wort in der Wolke klicken, kann der Berichtsempfänger alle Antworten sehen, die dieses Wort enthalten.

Wortwolke

3. Umschalter „Textantworten anzeigen“ ist EIN
Nur Antworten aus bestimmten Serien werden freigegeben

Die Wortwolke wird für alle Filtergruppen erstellt, die in der freigegebenen Berichtsversion enthalten sind, da einzelne Wörter an sich keine sensiblen Informationen sind und die Befragten nicht preisgeben.

Allerdings ist der Zugriff auf die Freitextantworten nur für die freigegebenen Filtergruppen gegeben und nicht für die, die für die Offenlegung der Freitextantworten gesperrt sind. Dies bedeutet, dass:

  • Die Schaltfläche „ANTWORTeN“ oberhalb der Wortwolke zeigt nur Freitextantworten aus den freigegebenen Filtergruppen an.
  • Die Schaltfläche „ANTWORTEN“ über der Wortwolke zeigt nur offene Textantworten aus den freigegebenen Filtergruppen an und ist für Wörter aus den gesperrten Serien deaktiviert.

Wenn Sie immer noch das Gefühl haben, dass die Wolke mehr verrät, als Sie wollen, können Sie sie aus der Berichtsversion löschen und stattdessen den Zugriff auf die Freitextantworten ermöglichen, indem Sie eine Antworttabelle hinzufügen.

Sehen Sie sich ein Video-Tutorial an (Englisch):