Netigate Success Center

Support

Allgemein

Kann man eine Umfrage abbrechen, ohne zu speichern, und zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen?

Ja, Antworten werden automatisch gespeichert. Solange es sich um einen persönlichen Umfrage-Link handelt (E-Mail, SMS, Login), kann der Link zu einem späteren Zeitpunkt erneut verwendet und mit der Beantwortung fortgefahren werden. In diesem Fall startet die Umfrage wieder am Anfang. Die zuvor gegebenen Antworten sind jedoch bereits eingetragen – somit kann schnell zur richtigen Stelle der Umfrage weitergeklickt werden.

Wie kann ich Fragen als PDF ausdrucken (ohne Antworten)?

Gehen Sie zur Umfrageübersicht und wählen Sie das Drucker-Symbol zur rechten Seite der Befragung.

In der nächsten Seite, die sich öffnet, wählen Sie das PDF-Symbol in der rechten oberen Ecke aus.

Beachten Sie: Sie können diese Version zur Dokumentation nutzen, das Design ist nicht als Option für Papierbefragungen gedacht.

Wenn Sie die Fragen mit Antworten erhalten möchten, wählen Sie die Export – PDF funktion.

Ich bekomme die Nachricht, dass mein Passwort nicht mehr gültig ist. Warum?

Wenn Sie eine Nachricht bekommen, dass Ihr Passwort abläuft, hat Ihr Systemadministrator dieses als Sicherheitsmaßnahme eingestellt. Wählen Sie einfach ein neues Passwort. Nach spätestens 365 Tagen läuft das Passwort standardmässig ab. Dieses ist eine Sicherheitsvorkehrung.

Persönliche Daten von mir haben sich geändert, was kann ich tun?

Um persönliche Daten Ihres Netigate Kontos zu ändern, wie z.B. Nachname oder E-Mail-Adresse, kontaktieren Sie bitte Ihren Netigate Administrator. Dieser befindet sich in Ihrem Unternehmen.

Kann man eine Umfrage unterbrechen, ohne zu speichern, und später fortsetzen?

Ja, Antworten werden automatisch gespeichert. Solange es sich um einen persönlichen Umfrage-Link handelt (E-Mail, SMS, Login), kann der Link zu einem späteren Zeitpunkt erneut verwendet und mit der Beantwortung fortgefahren werden. In diesem Fall startet die Umfrage wieder am Anfang. Die zuvor gegebenen Antworten sind jedoch bereits eingetragen – somit kann schnell zur richtigen Stelle der Umfrage weitergeklickt werden.

Was sind die Systemvoraussetzungen für Netigate?

Folgende Voraussetzungen müssen mindestens erfüllt sein, um Netigate auf Ihrem Computer über den Browser auszuführen:

  • 1-GHz-Prozessor oder höher mit 32 Bit (x86) oder 64 Bit (x64) oder besser
  • 1 GB RAM (32-Bit) oder 2 GB RAM (64-Bit) oder besser
  • 16 GB verfügbarer Festplattenspeicher (32-Bit) oder 20 GB (64-Bit) oder mehr
  • DirectX 9-Grafikgerät mit WDDM 1.0- oder höherem Treiber (oder ähnlich für andere Systemumgebungen)
  • Schnelle Internetverbindung
  • Uneingeschränkter Zugriff auf netigate.net, netigate.se, netigate.de, ntgt.de
  • Jeweils die aktuellste Version des Internet-Browsers
  • E-Mails von der Domain @netigate.se und @ntgt.de müssen evtl. durch die IT freigeschalten werden. Dies gilt ausschließlich bei internen(!) E-Mails.

Wie kann ich schriftlich ausgefüllte Fragebögen in Netigate einpflegen?

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Fragebögen zu übertragen. Handelt es sich um kurze Fragebögen (bis zu 5 Fragen) empfiehlt es sich, eine Link-Befragung zu erstellen und alles eins zu eins zu übertragen.

Achten Sie darauf, dass die Option “Eine Antwort pro Person” nicht aktiviert ist. Nur so können Sie mehrere Fragebögen von einem PC aus eingeben.

Die zweite Möglichkeit die Papierbögen zu übertragen ist, sich eine Linkliste zu erstellen und jedem einzelnen Fragebogen einen Link zuzuordnen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Erstellen Sie eine Link-Befragung
  • Starten Sie die Befragung
  • Stellen Sie die Befragung auf eine E-Mail-Befragung (einmaliger Zugriff) um
  • Nummerieren Sie die Fragebögen
  • Erstellen Sie die benötigten Links (siehe Logins einrichten)

Nun können die Fragebögen analog zur Linksliste eingegeben werden

Bietet Netigate REST API an?

Ja. Mehr Informationen finden Sie auf unserer API-Seite.

Wie kann ich mein Passwort setzen?

Wenn Ihr persönlicher Netigate-Login erstellt wird, kann der Administrator eine automatische Verifizierung aktivieren, die Ihnen via E-Mail zugesendet wird. Der Absender dieser E-Mail ist info@netigate.net oder info@ntgt.de (je nachdem, auf welchem Server Ihr Konto liegt). Sie werden aufgefordert Ihr Konto zu bestätigen. Klicken Sie den Link in dieser E-Mail an. Von dort werden Sie auf die Seite geleitet, auf der Sie Ihr Passwort setzen können.

Hinweis: Wenn Sie keine Verifizierungs-E-Mail bekommen, überprüfen Sie Ihren Spam-Order oder kontaktieren Sie Ihren Administrator, um eine neue E-Mail zu erhalten.

Meine Login-Daten funktionieren nicht, was kann ich tun?

Es gibt 2 mögliche Gründe, warum Ihre Login-Daten nicht funktionieren:

  1. Sie haben die falschen Daten eingegeben. Bitte überprüfen Sie Ihre Zugangsdaten und beachten Sie beim Login die korrekte Schreibweise. Wenn Sie unsicher sind, wie Ihr Passwort lautet, klicken Sie „Passwort vergessen?“, um ein neues Passwort zu setzen.
  2. Ihr Nutzer ist nicht mehr aktiv. In diesem Fall müssen Sie Ihren Zugang bei Ihrem Netigate-Administrator in Ihrem Unternehmen verlängern lassen.

Meine Login-Daten sind abgelaufen, was kann ich tun?

Sie müssen den Zugang von Ihrem Netigate-Administrator verlängern lassen.

  1. Kontaktieren Sie den Netigate-Administrator in Ihrem Unternehmen.
  2. Wenn Sie nicht sicher sind, wer Ihr Administrator ist, kontaktieren Sie Ihren Kundenbetreuer bei Netigate.
  3. Wenn Sie nicht sicher sind, wer Ihr Kundenbetreuer ist, kontaktieren Sie unseren Kundensupport unter support@netigate.de. Wir können Sie an den Administrator verweisen.

Was sind die technischen Voraussetzungen, um Netigate zu nutzen?

Um Netigate zu nutzen, benötigen Sie einen Computer mit Internetverbindung und einem Browser. Netigate verpflichtet sich, die gängigsten modernen Webbrowser zu unterstützen:

  • Chrome 22 und Nachfolger
  • Firefox 28 und Nachfolger
  • Safari 7 und Nachfolger
  • Microsoft Edge
  • Internet Explorer 11

Wir empfehlen, dass Sie immer die neuste Version Ihres Browsers verwenden, da ältere, nicht unterstützte, Versionen Sicherheitsrisiken bergen können.

Kann ich Single Sign-On verwenden, um mich in Netigate einzuloggen?

Ja. Einzelanmeldung (SSO) ist als benutzerdefinierte Integration verfügbar. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie SSO für Ihre Organisation einrichten, wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Account Manager.

Single Sign-On ist ein Dienst der Benutzerauthentifizierung, der es einem Nutzer ermöglicht, einen Satz von Anmeldeinformationen, z.B. Name und Kennwort (normalerweise die Unternehmens-E-Mail), zu verwenden, um auf mehrere Anwendungen, wie z.B. Netigate, zuzugreifen.

Führt Netigate Pen-Tests durch?

Ja, Netigate führt regelmäßig Penetrations-Tests durch.

Wie kann ich Netigate zu unserem SPF-Datensatz hinzufügen?

Wenn Sie SPF für E-Mail-Verkehr verwenden, sollten Sie, abhängig von Ihrem Server, die Netigate-Domain hinzufügen:

Schwedischer Server: _spf.netigate.se
Deutscher Server: _spf.ntgt.de

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Hilfsartikel.