Success Center

Support

Website-Umfrage-Widget

Inhaltsübersicht

    Eine Website-Umfrage ermöglicht es Ihnen, über ein einfach zu implementierendes Javascript-Widget direktes Feedback von Website-Besuchern einzuholen.

    So erstellen Sie ein Website-Umfrage-Widget

    Um zu beginnen, gehen Sie in den Versandbereich für Ihre ausgewählte Umfrage und klicken Sie auf Website-Umfrage.

    Website-Umfrage

    Sie werden zu einer Seite mit der Website-Umfrage-Widget-Versandmethode weitergeleitet, auf der alle Einstellungen auf die Standardwerte gesetzt sind.

    Hinweis: Die Funktion Website-Umfrage ist in den Netigate-Lizenzen Professional, kann aber auch separat als Add-on erworben werden. Wenn Sie diese Funktion zu Ihrem Paket hinzufügen möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren Account Manager.

    Website-Umfrage-Widget-Einstellungen

    Die Website-Umfrage-Widget-Einstellungen sind in vier Bereiche unterteilt: Darstellung, Konfiguration, Weitere Einstellungen und Aktivierung.

    Darstellungs-Einstellungen

    Breite: Stellen Sie die Breite des Website-Umfrage-Widget-Popups ein, in px oder %. maximal 1200 px, minimal 350 px

    Höhe: Passen Sie die Höhe des Website-Umfrage-Widget-Popups an, in px oder %. maximal 1200 px, minimal 350 px

    Website-Umfrage-Widget

    Hinweis: Die Popup-Breite und -Höhe des Widgets reagiert auf verschiedene Bildschirmgrößen und Geräte und wird immer nur auf maximal 100 % des Viewports angezeigt.

    Umfrage Button: Schaltet die Sichtbarkeit der Umfrage-Schaltfläche um.

    WidgetWidgetWidget

    Der Umfrage Button wird am Rand des Browser-Fensters positioniert und folgt dem Besucher beim Scrollen. Er ist über allen anderen Inhalten sichtbar. Ein Klick auf ihn löst das Website-Umfrage-Widget aus. Wenn diese Option deaktiviert ist, kann eine JavaScript-Funktion verwendet werden, um das Umfrage-Popup programmatisch auszulösen (siehe Abschnitt „Code holen“ unten). Die folgenden Button-Optionen sind verfügbar, wenn der Umfrage Button aktiviert ist:

    Button Text: Definieren Sie den Text des Umfrage Button. Max. 40 Zeichen

    Button Platzierung: Definieren Sie die Position des Umfrage Button. Verfügbare Optionen: Links, Rechts, Unten.

    Hintergrundfarbe: Die Hintergrundfarbe des Umfrage Button.

    Textfarbe: Die Textfarbe des Umfrage Button.

    Website-Umfrage-Widget

    Konfiguration

    Angegebene Domains (Domains auf der Whitelist): Fügen Sie die Domain(s) hinzu, auf denen das Website-Umfrage-Widget erscheinen soll. Wenn diese Liste leer ist, werden alle Domains zugelassen. Dies kann für zusätzliche Sicherheit verwendet werden oder um festzulegen, in welchen Unterverzeichnissen die Umfrage angezeigt werden soll. Beispiel: www.netigate.net/articles/* .

    Zu nutzende Geräte: Legt fest, auf welchen Geräten das Widget angezeigt werden soll.
    Verfügbare Optionen: Alle Geräte, Desktop, und Mobiltelefon und Tablet . Dies wird aus den Browserinformationen übernommen.

    Eine Antwort pro Teilnehmer: Schalten Sie diese Option ein, um zu verhindern, dass Besucher dieselbe Umfrage mehrmals beantworten (auf demselben Gerät). Dies basiert auf einem Cookie, das 365 Tage lang gültig ist. Wenn ein Besucher die Umfrage bereits beantwortet hat, wird das Widget nicht erneut initiiert.

    Anzeige Rate: Legen Sie die Wahrscheinlichkeit fest, mit der jeder Besucher das Widget zu sehen bekommt. Bei einer Einstellung von 100 % wird es von allen Besuchern gesehen.

    Website-Umfrage-Widget

    Weitere Einstellungen

    Benutzerdefinierte Variablen (AKA Background Data Labels): Mit benutzerdefinierten Variablen können Sie zusätzliche, periphere Informationen über Ihre Befragten erfassen, z. B. die E-Mail-Adressen von Kunden, die bei Ihrer Website angemeldet sind. Sobald Sie hier definiert sind, können Sie die Werte dieser Variablen für jeden Befragten übergeben, indem Sie ein JSON-Objekt nach dem Initiieren des Website-Umfrage-Widgets übergeben.

    Es sind zwei Typen von benutzerdefinierten Variablen verfügbar:

    Filterbar: Stellt die Hintergrundvariablen als Dropdown-Fragetyp im Bericht dar. Damit können Sie auf aggregierte Antworten filtern. Dies eignet sich für Informationstypen wie „Land“.

    Textfeld: Stellt die Hintergrundvariablen als Freitextantworten im Bericht dar. Dies ist gut für Informationstypen wie „Kommentare“.

    In der Liste der benutzerdefinierten Variablen können Sie alle Hintergrunddatenbezeichnungen für diese Umfrage sehen, auch wenn sie über andere Verteilungsmethoden hinzugefügt wurden.

    Hinweis: Wenn eine benutzerdefinierte Variable als Hintergrundvariablenfrage in die Umfrage importiert wurde, kann sie nicht gelöscht werden, bis Sie sie aus der Umfrage entfernen.

    Website-Umfrage-Widget

    Beispiel

    Fall: Sie möchten wissen, auf welcher Seite der Besucher die Umfrage beantwortet, weil das Feedback, das Sie erhalten, nur für diese Seite relevant ist. Dazu möchten Sie den Seitentitel als zusätzliche Information zu dem, was der Befragte bereits beantwortet, speichern.

    Lösung: Fügen Sie eine benutzerdefinierte Variable mit dem Namen „Seite“ hinzu und legen Sie sie als „filterbar“ fest. Als Nächstes verwenden Sie die ID der benutzerdefinierten Variable, die in der Liste angegeben ist, und verwenden sie in einem JSON-Objekt nach dem Haupt-Codeschnipsel des Widgets, wie unten:


    // Der Haupt-Codeschnipsel Ihres Widgets würde hier stehen 
    // Lesen Sie mehr über den wichtigsten Codeschnipsel des Widgets weiter unten in diesem Dokument
    
    // Dann wenden Sie Ihre benutzerdefinierten Variablen an (Hintergrundvariablen) ntgtWidget("bgData", { 
    788290: "landing-page-133" // Wahrscheinlich wurde eine JS-Variable verwendet 
    });

    Aktivieren Ihres Website-Umfrage-Widgets

    Aktivieren: Schalten Sie dies aus, um das Widget unabhängig von den übrigen Versandmethoden vorübergehend zu deaktivieren. Diese Einstellung ist standardmäßig aktiviert.

    Website-Umfrage-Widget

    Holen Sie sich den Website-Umfrage-Widget-Code und integrieren Sie ihn auf Ihrer Website

    Nachdem Sie Ihre Änderungen gespeichert haben, nehmen Sie den Javascript (JS)-Code-Schnipsel und führen Sie ihn auf Ihrer Website aus.

    Klicken Sie dazu auf Code bekommen unten auf der Widget-Seite, nachdem Sie Ihre Änderungen gespeichert haben. Sie können auch einen Button Code bekommen für jeden Widget-Versand in der Versandübersicht der Umfrage finden.

    Dort finden Sie den Haupt-Codeschnipsel des Widgets (Javascript), das in HTML-Tags eingeschlossen ist. Kopieren Sie das gesamte Skript, um es als HTML in das HTML-Dokument Ihrer Website einzufügen. Alternativ können Sie die HTML-Tags <script> und </script> außer Acht lassen, um es als Javascript zu verwenden.

    Website-Umfrage-Widget

    Zur Erinnerung: Stellen Sie sicher, dass das Enddatum der Umfrage nicht überschritten wurde, dass das Startdatum in der Vergangenheit liegt und dass die Umfrage aktiviert ist. Andernfalls wird das Widget nicht initiiert.

    Beispiel für den Haupt-Schnipsel des Widgets von Netigate:


    <!-- Netigate Widget -->
    <script>
    (function(w, d, s, o, f, js, fjs) { w["NetigateWidget"] = o;
    w[o] = w[o] || function() {
    (w[o].q = w[o].q || []).push(arguments);
    }, js = d.createElement(s), fjs = d.getElementsByTagName(s)[0], js.id = o, js.src = f, js.async = 1, fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);
    })(window, document, "script", "ntgtWidget", "https://widget.netigate.se/test/widget.min.js"); ntgtWidget("widgetId", "XXXXXXXX-XXXXX-XXXX-XXXX-XXXXXXXXXXXX");
    </script>
    <!-- End Netigate Widget -->

    Auslösefunktion (Javascript): Verwenden Sie dies, wenn Sie das Widget programmatisch auslösen möchten. Es ist ideal, wenn Sie den Umfrage Button ausgeblendet haben und Sie nach einer bestimmten Aktion, die ein Besucher auf Ihrer Website durchgeführt hat, nach Feedback fragen möchten. Sie finden diese Javascript-Funktion im Code bekommen Fenster. Beispielfälle: Verlassgrund des Besuchers oder erfolgreicher Artikelkauf.

    Initiierungsfunktion:


    ntgtWidgetTrigger();

    Erweiterte Website-Umfrage-Widget-Einstellungen

    Hinweis: Alle in diesem Dokument bereitgestellten Codeschnipsel sind immer dazu gedacht, nach dem Haupt-Widget-Schnipsel und als Javascript-Code verwendet und ausgeführt zu werden.

    Überschreibende Optionen

    Alle Widget-Einstellungen im Tool können überschrieben werden, sobald Sie das Javascript-Widget-Skript mit einem JSON-Objekt ausführen. Dies gibt Ihnen mehr Flexibilität bei individuellen Lösungen für die Segmentierung von Zielgruppen. Sie können keine festgelegten (Whitelisted) Domains ändern oder neue benutzerdefinierte Variablen (BGD-Labels) hinzufügen.

    Überschreibende Optionen, Beispiel:


    (function(w, d, s, o, f, js, fjs) {
    w["NetigateWidget"] = o;
    w[o] = w[o] || function() {
    (w[o].q = w[o].q || []).push(arguments);
    }, js = d.createElement(s), fjs = d.getElementsByTagName(s)[0], js.id = o, js.src = f, js.async = 1,
    fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);
    })(window, document, "script", "ntgtWidget", "https://widget.netigate.se/test/widget.min.js");
    ntgtWidget("widgetId", "5bc8f5fa-1e17-XXXX-XXXX-b607f5b3b38e");
    ntgtWidget("overrideOptions", { height: 50, buttonText: "We ♥ feedback" });

    Alle verfügbaren überschreibbaren Optionen:


    ntgtWidget("overrideOptions", {
    activateSideButton: true,
    buttonBackground: "#006699",
    buttonText:  "#ffffff",
    buttonTextColor: "Give us feedback!",
    displayRate: 50,
    height: 100, heightMetric: "%",
    placement: "Left",
    showOnDesktop: true,
    showOnMobile: true,
    singleAnswerPerVisitor: false,
    width: 132,
    widthMetric: "px"
    
    });

    Beim Laden einen neuen Befragten erstellen (verborgene Einstellung)

    Standardmäßig ist diese Option true. Dies kann nur geändert werden, indem die Option nach dem Initiieren des Widgets manuell auf false gesetzt wird.

    Wenn true, wird bei jedem Laden der Umfrage ein neuer Befragter (und damit ein neuer Antwortsatz) erstellt. Bei false wird derselbe Befragte über ein Cookie erkannt und antwortet nur dann weiter, wenn er die Umfrage noch nicht beendet hat.

    Bei jedem Laden einen neuen Befragten erstellen, Beispiel:


    ntgtWidget("overrideOptions", { createNewRespondentOnLoad: false });

    Widget ausblenden

    Sie können die folgende Funktion verwenden, wenn Sie die Umfrage für eine bestimmte Zielgruppe oder einen bestimmten Benutzer ausblenden möchten.

    So deaktivieren Sie ein Widget für einige oder alle Besucher, Beispiel:


    ntgtWidget("disable", !successfulPurchase);

    Fehlersuche-Widget

    Verwenden Sie diese Funktion, wenn Sie informative Warnmeldungen in der Konsole der Website, in die Sie das Widget integrieren, protokollieren möchten. Dies kann hilfreich sein, wenn Sie ein Widget zum ersten Mal zu Testzwecken einbinden.

    Fehlersuche-Widget, Beispiel:


    ntgtWidget("debug", true);